Dienstag, 14. Februar 2012

Kochen mit Herz, Eiernockerl

Eiernockerl 
Endlich Valentinstag und der fällt noch dazu auf einen Dienstag, zählt doppelt. Ich krieg bei Swedish Hasbeens (ich liebe diese Töffler) two unisex items for the Price of One, kann mit Niki um 49,- nach Kopenhagen fliegen (gar keine schlechte Idee, warum ich nicht NOMA?), mit Lufthansa um 299,- pro Person ich liebe dich sagen, oder mit der AUA mit einem 2for1 nach Rom, Mailand oder Hamburg meinem Schatz eine Freude machen. Mit der Sparschiene um schlanke 19,- in eine romantische Stadt in Europa rattern, eine Zeitungsrose selberausschneiden, oder ich sage meinem Haustier alles Gute zum Valentierstag. Die Tonkünstler geben mir 14% (!) Ermäßigung auf bis zu 2 Konzertkarten! Auch schön: Innocent, der bunte Gemüsedrink bietet mir an, Etiketten mit einer heutigen Liebeserklärung zu gestalten. Wow, lauter so gute Ideen. Ich weiß was besseres, ich koch was mit Herz. Eiernockerl mit Speck. Für eine Pfanne:
250 g Mehl, 2 ganze Eier, 2 Dotter. 100 ml Milch, ein Schuss Öl verrühren, teelöffelweise in schwach wallendes Wasser gleiten lassen, 3-5 Minuten kochen, abseihen. In einer Pfanne 5-10dag Speckstreifen in etwas Butter anbruzzeln, Nockerln darin leicht anrösten und mit 2 verquirlten Eiern übergießen. Nach Gusto stocken lassen. Dazu grüne Salatherzen.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Freu mich über Nachricht oder tweet #roughcutblog zu diesem Beitrag!