Donnerstag, 23. Februar 2012

stell dich nicht so an, Kräuterfritatten

ergibt 8-10 Palatschinken für Kräuterfritatten


Petersilie schneiden
Beim Live Konzert geh ich zur Bar um Colanachschub zu holen. Viel los da, weil sich Tim Bendzko vor lauter Chemieunfall da bei der Arena mächtig verspätet. Da steht ein proper Pärchen vor mir. Seid ihr hier auch angestellt, frag ich ordentlich weil ich mich nicht mit 190 cm und deutsch anlegen will. Nö, sagt er ganz freundlich, isch arbeite nicht hier. Also er meint angestellt und ich mein aber angestellt. Ok, jetzt nur keine Umstände und stell dich nicht so an.  Und dann steht er an, weil Sprachunterschied. Und dann stell ich mich auch nicht an, nehm die Gemüsereste (z.B. 1/2 Zellerknolle, 3 Karotten, 2 gelbe Rüben, ein Büschl Petersilie, Stangensellerie) putzen, schneiden und mit etwas Öl im Topf kurz anrösten, mit Wasser aufgießen , Salz, Pfefferkörner und 1/2 Stunde köcheln. Petersilienbüschl rausheben, 5 geschnittene Champions dazu, nochmal 5 min weiterköcheln und jetzt Kräuterfritatten. Mhhhmmmm.
Milch, Eier und Mehl verrühren
4 Eier
1/4 l Milch
60g Mehl 
gehackte Kräuter (wieder Petersilie), Salz
verrühren und in wenig Öl in einer beschichteten Pfanne schöpferweise auf beiden Seiten rausbacken.
Einrollen und schräge zu Fritatten schneiden.




glatt verrühren und salzen





Pfanne gut erhitzen, etwas Öl und ein Schöpfer Teig
Pfanne gut schwenken, und beidseitig braun backen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Freu mich über Nachricht oder tweet #roughcutblog zu diesem Beitrag!