Samstag, 1. Dezember 2012

Where the wild things are, THUM Schinken

Natürlich ist er auch drin, sagt Florian, und wir sind uns einig, dass die Thum Schinkenmanufaktur kein Fleischhauer in dem Sinn, also auch hier in diesem Buch. Mehr ein Spezialist, eine Manufaktur, ein Schinkenflüsterer, nix von Wehmut und schon gar nicht einer der Letzten, mehr wieder einer der Ersten! Denn in der Buchhuldigung an die letzten Fleischhauer von Wien, übrigends eine Top-Geschenks-Idee für Weihnachten (Anfang Oktober im Metroverlag erschienen), gibt es 25 Wiener Fleischhauer und ihre 25 sehr passenden Lieblingsrezepte dazu. Thum Schinken ist da eben eine Ausnahme. Gut, für mich sowieso, ist es doch die nächste Verwandtschaft. Ich kauf bei meinem Cousin Roman am liebsten Leberwurst, Blutwurst, Schmalz, Grammelschmalz und sonst gern alles vom Mangaliza Schwein, alles aus eigener Produktion, aber auch Rindfleisch und dergleichen, ess dazwischen ein Schinkensemmerl, nehm noch eine kleine Zunge, und, gib mir auch bitte was von dem Lardo, zarter weisser Edelspeck in Kräuter gewälzt.
Wer Glück hat, lernt im ausgesuchten Zeitfenster der Öffnungszeiten - täglich von 7-12 Uhr - auch meinen Prachtcousin Roman Thum kennen und gerät, so wie ich, mit ihm ins Schwärmen. Und vielleicht schlachten wir in respektvoller Weise bald gemeinsam ein Schwein, zerteilen, machen unsere eigenen Würste, dort wo die wilden Kerle wohnen und wer das auch erleben will, der kann es ja sagen.

Thum Schinken, Wien5, Margaretenstraße 126 tägl. 7-12 Uhr
Die letzten Fleischhauer von Wien, Metro Verlag 25,- Florian Holzer, Georg Renöckl, Arnold Pöschl







Kommentare :

  1. Ich war heute (fast) da. Also, ich bin vorbeigefahren und hab danach Ausschau gehalten. Ist eh gut zu sehen mit den schönen roten Maschine im Schaufenster. Wenn ich es jetzt noch vormittags schaffe, bin ich auch voll dabei.

    AntwortenLöschen
  2. Eine schoene Wuerdigung. So einen Prachtcousin haette ich auch gerne, oder zumindest so einen Fleischhauer in der Naehe.

    AntwortenLöschen
  3. Dein Cousin gehört zu meinen Stammfleischhauern. Die Öffnungszeiten sind halt ein bissl problematisch, wenn man nicht wirklich der Hausfrauengilde angehört.

    Das Buch steht auf meiner Weihnachtswunschliste. Mal schauen, ob ich brav war und das Christkind gnädig ist.

    AntwortenLöschen

Freu mich über Nachricht oder tweet #roughcutblog zu diesem Beitrag!