Roughcut way

Das Roughcutprinzip ist einfach: befreie dich von der Last vorgegebener Kochmuster, Speisefolgen, strikter Rezepte, vorgefertigter Lebensmittel und entdecke lieber die Lust der Improvisation in der Küche, sei spontan, koche nicht nach Rezept sondern lieber nach Zutaten oder verfügbarem Angebot. Zerkleinere nichts zu Brei, sondern keep it roughcut! 




Roughcutconsulting bei Andi und Alex in der
Fernsehküche!
Februar 2012

Ursprünglich wollte ich für Familie und Freunde einen Weihnachts-Rezept-Kalender gestalten. Ich hab begonnen, Essen zu fotografieren, das ich speziell nach Rezepten von Familie und Freunden - über viele Jahre zusammengesammelt - gekocht hab. Geschenkt wurde dann was anderes, aber die Fotos und vielen Rezepte waren schon da und im Bilderordner zurechtgelegt. Dann hab ich Anfang April 2011 aus reiner Neugierde eine Blogvorlage aufgeschlagen, Fotos raufgeladen und Texte dazugeschrieben. Und weil ich ein Freund der unkomplizierten, schnellen und einfachen Küche ohne "Gschisst Gschassti" bin, und noch dazu gerne Vorräte und Restln mitverkoche, sind meine Kücheneinsätze  als "roughcut" verschrien, also grob gehackt. So kam auch das mit dem Namen.
Mit der Zeit hat sich der Roughcutblog als gutes Archiv herausgestellt und ich schaue mittels der Suchfunktion sehr oft Rezepte für mich nach.
Fotografiert wird mit einem IPhone. Tageslicht ist natürlich schon gut.

Roughcut Einkaufstasche (im Moment vergriffen)



roughcotblog.com
Flotter Wortsalat im Falter 36/11
im Bild links Minou eine Freundin der Tochter Josy (rechts im Bild)
Der Lebensfreude Blog S44 Simply 4 friends über roughcutblog


"roughcut in residence"
Mit Schwägerin Jara Thum am Stand der Slow-Food-Messe in Wien






Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Freu mich über Nachricht oder tweet #roughcutblog zu diesem Beitrag!