Donnerstag, 2. Februar 2012

arm aber sexy, Bohnencrostinis

Bohnenbrote, arm aber sexy!
Die Großfürstin und der Intendant fehlen mir. Jetzt ist es ein Monat her, dass sie übersiedelt sind. Wir schicken uns Bilder hin und her, hier ein neues Türschild, da ein Lokalbesuch, hier die Buchungsbestätigung plus Mietwagen für die erste Visite, da Bohnencrostinis. Ganz nach Eurem schönen Berliner Motto: arm aber sexy! Brot toasten, mit Knoblauchhälften einreiben, Olivenöl beträufeln und marinierte weiße Dosenbohnen (gut abtrofen, Olivenöl, Salz, Minze oder Petersilie, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, wenn bio dann auch ganz dünn geschnittene Schalenstücke) drauf.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Freu mich über Nachricht oder tweet #roughcutblog zu diesem Beitrag!